Der Wankel-GE-4WD! :-D

Hier könnt Ihr Euch und Euren 626 GE vorstellen, mit Fotos und Informationen

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon Jenkins » So 30. Jan 2022, 21:50

Sauber, da machst dir richtig arbeit! :o ;)

...als nächstes baust n V6 4WD wieder damit :mrgreen:
Staub aufwirbeln ;)
Benutzeravatar
Jenkins
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 16:14
Modell: 626 '96 V6
Postleitzahl: 76744
Land: Deutschland

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon commander_keen » Mo 31. Jan 2022, 10:28

Mazda RX-7 SA hat geschrieben:Bild

Mit etwas mehr Dach könnte es geradewegs noch als Gartensitzmöbel mit Sonnenschutz dienen. ;-D
Im Kofferraum dann der Kühlschrank fürs Bier. ;-)

Mazda RX-7 SA hat geschrieben:Weiters ist der nächste Kandidat ebenfalls in den letzten Wochen "verarbeitet" worden....
War der schlechteste der 4WDs. Die Karosserie war wirklich nicht mehr zu retten, wie auf den folgenden Bildern sichtbar.

Das sieht ja wirklich extrem aus. Riesiger Lochfrass. :-o

Was würdest du denn nach deinen Zerlegeaktionen als die anfälligsten Roststellen am GE sehen? Vor allem welche, die man als normaler Mensch, der sein Auto nicht zerlegt, nicht von außen sieht. (ich finde bspw. den Träger unter dem rechten Kotflügel arg erschreckend. :shock:)
Als Normalo kennt man ja am ehesten nur die hinteren Radläufe...
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon MarS » Mo 31. Jan 2022, 11:19

Als GD Fahrer,ist mir der Träger vorn sehr gut bekannt,eine der Stellen
MarS
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 31. Okt 2019, 17:40
Land: Deutschland

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Mo 31. Jan 2022, 12:20

Jenkins hat geschrieben:Sauber, da machst dir richtig arbeit! :o ;)


Jawohl! Man sieht, dass des mein Hobby ist. Oder? :D :lol:


Jenkins hat geschrieben:...als nächstes baust n V6 4WD wieder damit :mrgreen:


Es wäre ein Traum! 8-) 8-)
Habe beim Zerlegen dbzgl. auch Vermessungen gemacht. Details dazu berichte ich in einem eigenen Thread, wenn ich weiter geforscht habe. Noch ist 4WD-Getriebe und Motor eine Einheit...
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Mo 31. Jan 2022, 12:30

commander_keen hat geschrieben:Mit etwas mehr Dach könnte es geradewegs noch als Gartensitzmöbel mit Sonnenschutz dienen. ;-D
Im Kofferraum dann der Kühlschrank fürs Bier. ;-)


Haha!
Da hätt' ich dann das eine oder andere "Problem" in der Familie....


commander_keen hat geschrieben:Was würdest du denn nach deinen Zerlegeaktionen als die anfälligsten Roststellen am GE sehen? Vor allem welche, die man als normaler Mensch, der sein Auto nicht zerlegt, nicht von außen sieht. (ich finde bspw. den Träger unter dem rechten Kotflügel arg erschreckend. :shock:)
Als Normalo kennt man ja am ehesten nur die hinteren Radläufe...


Ist ein bissl schwer zu sagen, weil die 2 stark betroffenen falsch gelagert wurden.
Aber eine der unsichtbarsten Problemstellen sind die hinteren Dome. Die waren beim grünen 4WD zu 75% durch. Der verbliebene Silberne (nicht der "gute" Schweizer) ist davon auch betroffen.
Etwas versteckt noch der Längsträger unterm vorderen Kotflügel, verdeckt von der Radhausschale.
Aber sonst eigentlich nur "normale" Stellen am Unterboden die sichtbar sind. Halt einfach nur extrem fortgeschritten und alle Stellen betroffen.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Do 17. Feb 2022, 22:56

Möchte euch nicht vorenthalten, dass ich diese Woche das Zerlegen des Heck-Diffs gestartet habe.
Vorher habe ich es noch zum Sandstrahlen gebracht:

Bild
Bild
Bild

Dann gings ans Zerlegen. Zuerst die Halter weg, dann die Ausgangswellen raus gedrückt:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nun noch den Aludeckel entfernt:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon commander_keen » Do 17. Feb 2022, 23:03

Blättert da drin etwas ab oder täuscht das?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Der Wankel-GE-4WD! :-D

Beitragvon Mazda RX-7 SA » So 20. Feb 2022, 21:14

Abplättern ist zuviel gesagt.
Das sind einfach Ablagerungen, die sich dann teilweise wieder lösen.
Von der Farbe und vom Geruch war das Öl schon ziemlich lange da drin....
Ist ein 94er mit 250tkm. Würde mich nicht wundern, wenns das erste Öl ist!
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Vorherige

Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste